//
Pm

Psychomotrik

Die psychomotorische Förderung in der Primarstufe bemüht sich, über Bewegungserlebnisse zur Stabilisierung der Persönlichkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens beizutragen.

Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Möglichkeit der Bearbeitung motorischer Auffälligkeiten und Schwächen / Störungen, sowie die Problematik des Kindes in der Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Umwelt.

Die Kinder werden angeregt Eigentätigkeit und selbständiges Handeln zu erproben und zu festigen. Erfahrungen in der Gruppe tragen hierbei zu einer Erweiterung der Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit bei.

Gerade für bewegungsauffällige Kinder wirken die speziellen Fördermöglichkeiten in den Bereichen Wahrnehmung, Körpererleben und Körpererfahrung sowie des sozialen Lernens stimulierend, anregend und erfolgsversprechend.

Inhalte der Psychomotorik:

Körper-Erfahrung / Selbst-Erfahrung
z.B. Wahrnehmung und Erleben des eigenen Körpers, Körperbewusstsein, Sinneserfahrung
Material-Erfahrung z.B. erkundendes und experimentelles Lernen über Bewegung
Sozial-Erfahrung z.B. über Bewegung kommunizieren, Regelspiele selbst erstellen, usw.

Im Vordergrund stehen erlebnisorientierte Bewegungsangebote.

Elternrückmeldungen

Infos zur Schulanmeldung

Formulare für Eltern und Schüler

Der Allianz Klimapreis

Schulmaterial bestellen

Online Lernen

---------------------------------------------

Nachhaltige Schulbank der SGS

Erklärvideo zum Schulplaner

Kultur in Bonn

Leseprojekt

Online Kaufen und die SGS unterstützen

Rechtschreibanalyse

Elterninformation über AD(H)S

DLRG Prüfungsfragen

Berufswahltest / Profilerstellung

Rechtschreibprüfung online

Lernhilfen für Schüler

Folgende Lernhilfen sind für die Siebengebirgsschüler über die Schullizenzen frei zu nutzen!

Unterstützungen der Schule

Siebengebirgsschule Bonn Förderschule im Verbund, Verbundschule LES