Projektpräsentation – Vom rohen Stein zum Kunstwerk


Am 15. Dezember war es soweit! Die Kunstwerke in Form eines Namenszuges wurden feierlich am Standort der Venner Str. enthüllt.
Die Symbolik des Schriftzuges hätte besser nicht sein können. Seit über einem Jahr trägt dieser Standort nun auch den Namen der Siebengebirgsschule, welcher jetzt durch die Kunstwerke auch „in Stein gemeißelt“ ist. Unter der Leitung von dem Steinmetz Herrn Limberger haben die Schülerinnen und Schüler der Winterstraße ein Kunstwerk für den Standort der Venner Str. geschaffen.

Über 40 Doppelstunden haben sich die Jugendlichen mit der Bearbeitung von rohen Steinen auseinandergesetzt. Im Innenhof des Hauptgebäudes konnten sie dabei wöchentlich von anderen Schülerinnen und Schülern der SGS neidisch bei ihrer Arbeit beobachtet werden. „Das ist ganz schön anstrengend“ erinnert sich Kevin aber bringt auch Kraft und Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.