Fairtrade als Baustein der Bildung für Nachhaltige Entwicklung


Am 27.03.20017 hat sich das Fairtrade-Schulteam 7Fair zum ersten Mal getroffen und sich offiziell gegründet. Insgesamt 10 Mitglieder werden konzeptionell die Entwicklung der SGS zu einer Fairtrade-School planen und organisieren.

Dieses Konzept stellt einen wichtigen, kleinen Baustein im Gesamtkonzpet der Bildung für Nachhaltige Entwicklung dar.

Ziel ist es, das Fairtrade Konzept in das Schulleben der Siebengebirgsschule zu implementieren.  

  • Zunächst sollen mehrere Fairtrade Produkte in beiden Schülerbistros angeboten werden.
  • Es wird drei Projekttage mit anschließender Präsentation (21.-23. Juni 2017) geben, um die Umsetzung zur planen, zu dokumentieren und zu realisieren.
  • Die Funktionen der Mitglieder sind in der Tabelle oben angezeigt.
  • Außerdem die bereits vorhandene traditionelle Valentin-Aktion mit Fair Trade Rosen.
  • Des Weiteren die Bewirtung von Eltern und Gästen auf Schulveranstaltungen (Tag der offen Tür, Sommerfest, Weihnachtsfeiern, Projektpräsentationen, Vorträgen und Abschlussveranstaltungen) mit Fairtrade Produkten (z.B. Kaffee, Keksen…)
  • Im Rahmen des schulinternen Curriculums werden bereits längere Unterrichtsvorhaben mit dem Schwerpunkt Fairtrade in der sechsten und neunten Klasse in Erdkunde in diesem Schuljahr eingepflegt.
  • Insgesamt wird das Fairtrade Konzept mit dem Leitgedanken der Bildung für nachhaltige Entwicklung vernetzt.

 


Themenideen für die Projekttage befinden sich hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.